Natur pur – Milford Track

Der Milford Track gehört zu den Great Walks in Neuseeland und ist eine viertägige Wanderung (53,5 km) durch den Fiordland-Nationalpark. Er kann ungeführt oder als geführte Tour gebucht werden.

Neuseeland28Neuseeland32Nicht umsonst gilt der Milford Track zu den „1.000 things you must have seen before you die“. Kristallklare Bäche und Flüsse, schneebedeckte Bergkuppen, ein Märchenwald und unendliche Ruhe…alles, was ein Wanderherz höher schlagen läßt. Das ist auf jeden Fall ein Highlight bei jeder Neuseeland Reise.

 

Neuseeland33Wer sich für den Milford Track interessiert, sollte entweder schon sehr zeitig buchen (ab Mai des jeweiligen Jahres buchbar), oder kurzfristig regelmäßig die Website des DOC besuchen, da immer wieder Plätze frei werden.

 

In Te Anau können in verschiedenen Outdoor-Läden Rucksäcke, Schlafsäcke, Kochgeschirr etc. ausgeliehen werden. Ebenfalls gibt es einen Supermarkt speziell für Backpacker und deren Verpflegungs-Ansprüche.

 

Neuseeland29

Auf der 53,5 Kilometer langen Strecke befinden sich in unterschiedlichen Abständen sechs Hütten, jeweils drei für ungeführte und für geführte Wanderungen. Camping ist nicht erlaubt, auf jeder Hütte ist nur eine Übernachtung möglich, der Weg darf nur in einer Richtung begangen werden. Mit einem Boot wird man über den Lake Te Anau zum Ausgangspunkt gebracht.

An den jeweiligen Übernachtungsplätzen gibt es mehrere Gebäude: einen oder zwei Schlafsäale mit Stockbetten und eine Aufenthaltshütte mit Gaskochern, Kaltwasser, Holzofen und dem Hüttenbuch. Der Ranger hat immer interessante Geschichten zu erzählen und weißt auf Besonderheiten bei der nächsten Etappe hin.

Wanderer der ungeführten Tour erreichen die erste Hütte (Clinton Hut) nach ungefähr einer Stunde Fußmarsch durch den Regenwald.

 

Neuseeland31Am zweiten Tag erreicht man nach ca. 16,5 km bzw. 6 Stunden durch Mooswälder, Steppen und Regenwälder die Mintaro Hut. Die dritte Etappe führt über den 1.073 m hohen Mackinnon-Pass mit Ausblick über die Fiordlands an zahlreichen Wasserfällen vorbei und über mehrere Hängebrücken zur Dumpling Hut. Die 14 km lange Wegstrecke (6 bis 7 Stunden) führt am Lake Ada entlang.

 

Am letzten Tag erreicht man nach 18 km das Ziel, den Sandfly Point, der mit gutem Grund nach den sandflies benannt ist. Von dort bringt ein Boot die Wanderer durch den Milford Sound zum gleichnamigen Hafen.

 

Achtung: für den Track ggfs einen Tag länger einplanen. Aufgrund der häufigen Regenfälle in der Gegend kann sich die Rückfahrt nach Te Anau um 1-2 Tage verschieben. Die Unterkunft (z.B. Milford Sound Lodge) wird durch den Veranstalter organisiert, zahlen muss man selbst.
Dringend starke Mittel gegen Sandflies einpacken! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.