Sagenumwobene Dolomiten

Auf den Spuren der Stein Mandl 

Der Stoneman-Trail  ist ca. 120 km lang und umfasst ca. 4.000 Höhenmeter. Den Namen trägt der Trail durch die zahlreichen Stein-Männchen, die die Strecke markieren.
Leider hatten wir in diesem Jahr nicht die Zeit, den Weg komplett zu fahren. Aber für nächstes Jahr ist er schon fest in unserem Tourenbuch eingeplant.
Dieses Mal konnten wir bei einer Tagestour nur einen ersten Eindruck des Trails gewinnen, der aber definitiv Lust auf mehr gemacht hat.

 

Tagestour

Höhenmeter:    ca. 1.200 hm
Kilometer:        ca. 27 km
Zeit:                  ca. 4 Stunden

Link zur Tour

 

Von Sexten aus schlängelt sich eine kleine geteerte Strasse bergauf Richtung Monte Elmo. Anfangs ist es noch eine gemütliche Steigung. Sobald der Weg in Schotter übergeht, wird es etwas steiler.
Ab der Bergbahn wird der Weg noch steiler, teilweise muss man schieben. Aber man hat jederzeit eine tolle Aussicht auf die Rotwand, den Elfer und Zwölfer. Auch kann man die 3 Zinnen in der Ferne ausmachen.

Dolomiten05Immer weiter führt der Weg hoch bis zur Sillianer Hütte. Von hier aus sind nur noch 100 hm zu bewältigen, sodass man guten Gewissens in die Hütte einkehren kann. Das Essen ist sehr gut und es geht sehr schnell.

Und schon ist man auf dem eigentlichen Stoneman-Trail – ein schmaler, aber gut fahrbarer Weg, den grünen Markierungen folgend. Nach ca. einem Kilometer von der Hütte aus geht es rechts hinunter zur Klammbachalm. Ein Stück muss man schieben, ansonsten ist der Trail bis zur Almhütte komplett fahrbar.
Anschließend geht es flott über Schotter und Asphalt wieder zurück nach Sexten.

Die Tour ist nach Belieben auch auf 1.800 hm ausdehnbar. Man läßt den Abzweig zur Klammbachalm rechts liegen und fährt weiter den Stoneman-Trail bis zur nächsten Kreuzung. Die verschiedenen Tourmöglichkeiten sind in den Karten vor Ort eingezeichnet.

 

Übernachtung: Alpenwellness St. Veit    Top Tipp
– gemütliches Hotel in Sexten
– 3/4 Verwöhnpension mit Nachmittagskaffee
– 3-4 Gänge Menü abends mit Musik und Kerzenschein
– Hallenbad, Sauna
– Bergbahnen im Sommer inklusive
– Bikeverleih
– wirklich sehr freundliche und hilfsbereite Gastleute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.