Reise Infos Südafrika

Allgemeines:
– ich weiß nicht, ob man hier Prepaid Karten kaufen kann. Wir haben SIM Karten von einer Freundin erhalten, die zu der Zeit in Johannesburg gelebt hat
– es gibt ein gut ausgebautes Handynetz
– Geldautomaten sind in größeren Orten vorhanden

 

Sicherheit:
Meine Freundin und ich sind allein verreist und es gab nie eine kritische Situation. Allerdings sollte man ein paar Dinge berücksichtigen:
– wir sind, bis auf Kapstadt, nie im Dunkeln Auto gefahren. Sobald es dunkel wurde, waren wir in der Unterkunft
– in Kapstadt sind wir auch nachts mit dem Auto gefahren, haben allerdings die Türen von innen verriegelt
– wir haben im Auto nichts auf der Rücksitzbank liegen lassen
– tagsüber haben wir auf vollen Parkplätzen nie den Kofferraum geöffnet
– wir hatten keine großen Handtaschen, teure Handys oder Kameras dabei
– bei den Supermärkten gibt es häufig bewachte Parkplätze. Es sind meist Schwarze mit einer neon-farbenen Weste. Sie sind von der Stadt aus angestellt. Ihnen gibt man etwas Geld, damit sie auf das Auto aufpassen.
– auch in Kapstadt gibt es an Strassenrändern bewachte Parkplätze. Es kann nicht schaden, diese zu nutzen

 

Mit dem Auto unterwegs:
– sehr gut ausgebaute Strassen
– in den Bergen gibt es noch einige Schotterstrassen, mit Mietwagen sollten diese nicht befahren werden
– die Strassen und Richtungen sind sehr gut ausgeschildert
– es gibt nicht sehr viele Tankstellen, wir tankten meistens, sobald wir eine Tankstelle gesehen haben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.