Kerlingarfjöll

In Laugarvatn hat man letztmalig die Möglichkeit, zu tanken und noch ein paar Lebensmittel einzukaufen, bevor es ins Hochland geht.
Anfänglich auf Asphalt, dann über Schotter führt die Strasse direkt ins Niemandsland.
Weit und breit sind nur Vulkanauswürfe, Sand und Steine zu sehen. Im Hintergrund befindet sich der Gletscher Langjökull…oftmals konnten wir kaum die Wolken vom Schnee unterscheiden.

Wenn man eine windgeschützte Stelle findet, sollte man unbedingt einmal versuchen, etwas zu hören. Wir fanden es teilweise schon sehr befremdlich, wenn man gar nichts hören kann, nicht mal irgendwelche Insekten. Echt unheimlich.

Island Reisen: durch das HochlandÜbernachtung in Kerlingarfjöll

 

 

 

Nach ca. 2 Stunden Fahrt ging es rechts ab nach Kerlingarfjöll. Das Gebirge des Kerlingarfjöll ist traumhaft schön für Wanderungen. Ob auf den Snaekollur (1477m) hoch, mit super Rundum-Blick über das Hochland, über den Gletscher oder zu den heißen Quellen – die Gegend ist total abwechslungsreich und die Farben einmalig.

Rund um Kerlingarfjöll

 

 

Rund um Kerlingarfjöll

 

 

 

 

 

 

 

Wir waren froh, in Kerlingarfjöll noch eine Übernachtung bekommen zu haben. So konnten wir im Geothermalgebiet noch etwas bummeln und den Sonnenuntergang beobachten.

 

Übernachtung in KerlingarfjöllÜbernachtung: Kerlingarfjöll Highland Centre
– es ist empfohlen, vorher zu buchen, es gibt nur eine begrenzte Anzahl an Hütten
– es ist nicht günstig, aber die Gegend entschädigt
– das Essen ist sehr gut, aber auch nicht günstig
– wenn möglich, die rote Hütte auf dem Bergrücken buchen, super Blick
– die Hütten sind sehr sauber, die Zimmer selbst etwas eng und wenig Stauraum
– eine unserer schönsten Übernachtungen auf Island

 

Strecke: 120 km

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.