Chobe NP / Savuti

Namibia12Ab 5 Uhr haben uns die Affen auf Trapp gehalten…sie sprangen aufs Auto und kreischten. Aber beim Blick aus dem Zelt sahen wir schon wieder weitere Büffel- und Antilopenherden am Fluss entlang laufen.

Auf Sandpisten ging es zum nächsten Camp, Savuti. Aufgrund des tiefen Sandes muss man ziemlich viel Zeit für die Strecke einplanen.
Von Savuti aus kann man verschiedene Game Drives buchen. Wir sind auf eigene Faust losgefahren. Wir sahen nicht ganz so viele Tiere wie um Ihaha, aber wir entdeckten einen Leoparden in den Bäumen.

In dem Camp kann es durchaus vorkommen, dass Löwen, oder Elefanten über den Platz laufen. Natur pur.

 

Übernachtung: Savuti Camp Site
– mitten im NP gelegen
– sandiger, ruhiger Platz
– saubere sanitäre Anlagen
– guter Ausgangspunkt für Tierbeobachtungen

 

Strecke: 160 km

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.