Hanmer Springs

Den letzten kompletten Tag haben wir nur mit der Rückfahrt nach Christchurch verbracht.
Im alpinen Kurort Hanmer Springs lassen sich verschiedene Wanderungen unternehmen. Erholen kann man sich dann in den heißen Thermalquellen.

Auf dem Weg nach Hanmer Springs kommen Sie an der eindrucksvollen Waia Ferry Bridge vorbei, an der Sie nochmals den Adrenalinspiegel beim Bungee Jumping in die Höhe jagen können. Das Adventure Center Thrillseekers Canyon bietet zudem White Water Rafting, Quad Biking und Jetboating an.

In Christchurch haben wir unseren Camper abgegeben. Für die Abgabe sollte etwas Zeit eingeplant werden. Je nachdem, wieviele Camper gerade abgegeben werden, kann die Rückgabe eine Stunde oder länger dauern.

Von Christchurch aus ging es erst einmal für 6 Tage auf die Fiji Inseln, um die bisherigen Eindrücke zu verarbeiten und einmal etwas Pause zumachen.

 

Alternative Reiseroute:
Der Camper kann auch in Christchurch abgegeben werden. Von Christchurch aus gibt es eine Zugverbindung nach Picton. Von hier kann man die Fähre nach Wellington besteigen und in der Hauptstadt wieder ein Fahrzeug mieten.
Damit lassen sich die hohen Einweggebühren und Fährkosten für den Camper vermeiden.

 

Übernachtung: Academy Motor Lodge
– sehr saubere und ruhige Anlage
– gute Verbindung zum Flughafen per Bus oder Taxi (mit Taxi ca. 10 Minuten)

 

Strecke: 190 km

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.