Milford Sound/ Queenstown

Der Milford Sound selbst lässt sich per Boot erkunden. Bei schönem Wetter ist das bekannteste Fotomotiv, der Mitre Peak, in seiner voller Schönheit zu bewundern. Auch warten einzelne Robbenkolonien auf die Fotosüchtigen.

Aufgrund der engen Strassen nach Te Anau, benötigt man etwas mehr Zeit, um mit dem Auto vom Milford Sound nach Queenstown zu gelangen. Allerdings entschädigt die Landschaft für alle Mühe.

Zwischen Te Anau und Queenstown sollte man immer wieder einmal einen Stopp an Neuseelands längstem See Lake Wakatipu einlegen. Es ist eine atemberaubende Gegend. Rund um den Lake Wakatipu wurden zahlreiche Motive für „Der Herr der Ringe“ aufgenommen.

Queenstown ist genau der richtige Ort für alle Adrenalin-Süchtigen und Partygänger. Hier tobt der Bär und ist nach 4 Tagen Einsamkeit während des Milford Tracks ein wahrer Kulturschock.

Neuseeland51

Zahlreiche Shops, Bars und Restaurants laden zum bummeln ein. Jetboot, Wasserski,
Fallschirmsprünge, Mountain Bike Downhill und vieles mehr versprechen eine Menge Spaß.

Wir haben bei nzone Skydive einen Fallschirmsprung für den nächsten Tag gebucht. Bis auf die Damen am Counter war alles hochprofessionell.
Einen Fallschirmsprung in Neuseeland sollte man unbedingt gemacht haben! Der Absprung war bei 4.000m Höhe über dem Lake Wakatipu. Ringsherum ein grandioses Bergpanorama. Da ist schnell die anfängliche Angst vor dem Absprung vergessen.

 

Campingplatz: Holiday Park Queenstown Lakeview
– sehr sauber und neu, aber die Stellplätze ähneln sehr einem Parkplatz – eng und voll
– das Zentrum von Queenstown ist bequem zu Fuss erreichbar
– Waschmaschine und Trockner vorhanden

 

Strecke: 300 km

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.