Comer See

Mit dem Besuch am Comer See endete unsere vielwöchige Wohnwagen-Rundreise. Auch hier hieß es noch einmal den Drahtesel satteln und ein paar Touren rund um den See erkunden. Es war natürlich unheimlich viel los, wir sind genau in der Ferienzeit dort angekommen. Trotzdem waren wir bei den Radtouren weitestgehend allein unterwegs.

10 Wochen können wahnsinnig schnell vorbei sein. Hatte ich anfänglich noch Bedenken, ob wir nicht früher wieder heimfahren werden, hatte ich am Ende der Reise doch ein wenig Wehmut, dass es schon vorbei war.

Es war wunderschön und ich kann jedem nur empfehlen, ebenfalls die Gegenden im Süden Europas zu erkunden, wenn einem etwas mehr Zeit zur Verfügung steht.

Und mit unserem Sohn hat es auch super geklappt. Ich glaube, er hat die Zeit im Fahrrad Anhänger genossen, soviel wie er da geschlafen hat. Die Meeresluft hat ihm ebenfalls sehr gut getan.

Also, alles in allem ein rundum gelungener Urlaub, den ich nur weiterempfehlen kann.
Viel Spaß dabei!