Pineda del Mar

Aufgrund des wechselhaften Wetters hatten wir irgendwann richtig Lust auf viel Sonne, Strand und warmes Meer. Also packten wir unsere 7 Sachen und fuhren Richtung Barcelona. Auf dem Weg dahin legten wir noch einen 3-Tages-Stopp in den Picos de Europa ein, und fuhren dann über Zaragossa nach Barcelona. In Zaragossa herrschten zu der Zeit knapp 40 Grad. Einen Besuch ersparten wir uns deshalb. Auch wollten wir da nicht übernachten, da wir recht schlechte Kritiken über den Campingplatz gelesen haben.

Übernachtet haben wir an der Autoraststätte in Lleida. Nicht schön, aber selten und für ein paar Stunden vollkommen ausreichend.

Vormittags erreichten wir Pineda del Mar bei Barcelona. Hier verbrachten wir einige Tage mit baden und Wärme auftanken, bevor wir Richtung Frankreich weiterfuhren.

An der Küste entlang fährt ein Zug aller halben Stunde nach Barcelona. Somit kann man sich natürlich den lästigen Strassenverkehr in der Stadt ersparen. Ein Besuch in Barcelona sollte man unbedingt einplanen.

Wer ansonsten sich mal vom Strand erholen möchte, kann in dem 30 Minuten entfernten Designer Outlet Center La Roca Village der Shoppinglust fröhnen. Es lohnt sich auf jeden Fall.

Restaurant: Direkt am Strand liegt die Aruba Beach Bar, mit sehr gutem Essen, feinen Cocktails und einer perfekten chilligen Atmosphäre. Wir waren dort nicht nur einmal…

 

Übernachtung: Camping Bell Sol
– durch eine Strasse und der Bahnlinie vom Strand entfernt
– die Bahn ist jedoch kaum zu hören
– schöner Pool mit separatem Kinderbecken
– sehr viele Holländer auf dem Platz
– man sollte hier unbedingt vorbuchen