Skitour am Plattkofel

.
Höhenmeter: 1280 hm (bei Benutzung der Bergbahn 930 hm)
Dauer:           4-5 Stunden
Datum:          Februar 2011

Link zur Tour

 

Sella Ronda19Als wir im Februar 2011 in St. Ullrich waren, gab es zu der Zeit recht wenig Schnee im Grödnertal. Aus diesem Grund wagten wir uns auch den Plattkofel hinauf. Normalerweise ist zu dieser Zeit die Lawinengefahr recht hoch, sodass eine Begehung eigentlich erst im März oder April empfohlen wird.

 

Sella Ronda22Wir wählten die etwas leichtere Variante und sind bis zur Williamshütte mit dem Lift gefahren. Von hier aus ging es ein kleines Stück abwärts bis zum Wegweiser „Plattkofel“. Anfänglich noch recht flach, ging die Tour recht schnell in steileres Gelände über. In Spitzkehren schlängelten wir uns die Flanke bergauf in Richtung Plattkofel. Gefühlt kamen wir dem Gipfel nicht näher, aber irgendwann erreichten wir dann doch den schmalen Sattel, von dem aus sich der Langkofel vor uns ausbreitete.

 

Sella Ronda30Vom Gipfel aus hatten wir eine super Aussicht auf die Dolomiten: Seiser Alm, Schlern, Rosengarten, Latemar…um nur einige markante Gegenden zu nennen. Es war traumhaft!

Die Abfahrt führt entlang der Aufstiegsroute. Im oberen Teil recht steil, weiter unten muss man die Ski dann etwas laufen lassen. Am Berghaus Zallinger geht es nochmals ein kleines Stück bergauf. Ab hier lässt sich die Tour wunderbar über die Skipiste an der Talstation beenden. Was für ein Traumtag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.