Cango Caves / Swartberg Pass

Nach dem vorherigen Meer- und Strandtag freuten wir uns nun wieder auf die Berge. Von Wilderness fuhren wir nach Oudtshoorn und von da aus Richtung Swartberg Pass.

Suedafrikas1101Unterwegs kamen wir an den Cango Caves vorbei – eine riesige Kalksteinhöhle mit wunderschönen Felsformationen, Stalagmiten und Stalaktiten.
Man kann zwischen 2 verschiedenen geführten Touren wählen, zwischen 60 und 90 Minuten. Wir hatten die kürzere Variante gewählt, da uns die Zeit etwas knapp wurde. Die Adventure Tour (90 Minuten) klang allerdings um einiges aufregender. Auf jeden Fall lohnt sich ein Besuch. Es ist wirklich toll dort.

Suedafrikas1102Nach dem Besuch unter der Erde schlängelten wir uns auf einer Schotterstrasse den Swartberg Pass hinauf. Normalerweise ist es mit herkömmlichen Mietwagen verboten, Schotterpisten zu fahren. Ein etwas mulmiges Gefühl hatten wir auch, aber es ist alles gut gegangen und wir hatten einen sensationellen Tag.

 

Für die spektakuläre Strecke des Swartberg Pass sollte man sich ausreichend Zeit nehmen. Es gibt jede Menge toller Aussichtspunkte, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Mit etwas Glück lassen sich auch einige Tiere beobachten.

Suedafrikas1103Suedafrikas1104

 

 

 

 

 

 

 

Wir sind von Oudtshoorn aus zu fahren. Die südliche Anfahrt ist schon sehr aufregend und spannend, aber die Abfahrt Richtung Prince Albert stellt noch einmal eine deutliche Steigerung dar.

 

Übernachtung: Sleeping Beauty Guest House
– saubere Anlage, aber wir haben uns wie bei Oma zu Hause gefühlt
– schon etwas in die Jahre gekommen
– im Ort selbst gab es kaum Restaurants

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.